Die Shine School

 

Die "Shine School" stand kurz vor dem Aus. Das Grundstück, auf welchem die "Shine School" vor vier Jahren aufgebaut wurde, wechselte den Besitzer. Zudem benötigt das Schulgebäude, welches mehr eine zusammengezimmerte Baracke ist, dringend Renovationsarbeiten. Einerseits um den Kindern einen angenehmen Schulbesuch zu ermöglichen und andererseits um Platz für weitere Schülerinnen und Schüler zu schaffen. Aufgrund der unklaren Eigentumsverhältnisse, konnten auch einfachste Reparaturarbeiten nicht erledigt werden. Glücklicherweise fand der Schuldirektor Daniel Kiura nach einigen Anläufen ein neues Grundstück, welches nun offiziell der "Shine School" gehört. Auf einem leeren Landstück in der prallen Sonne lässt sich kein Unterricht durchführen.

_MR10856.jpg
 
gruppenfoto.jpg

...und hier kommen wir ins Spiel:

Unser Verein ekwal baut in sehr enger Zusammenarbeit mit dem Schuldirektor Daniel und den Fachleuten vor Ort eine neue Schule auf. Geplant ist ein permanentes Schulhaus, wo drei Kindergarten-Klassen und neun Schulklassen unterrichtet werden. Das Schulhaus bietet Platz für ca. 300 Kinder.

In den geplanten Klassenräumen können sich die Schülerinnen und Schüler vollumfänglich dem Unterrichtsstoff widmen, ohne durch Regen, übermässiger Hitze und Insekten abgelenkt zu werden. Die Köchin Mama Elpinah bereitet den Schülern täglich ein Mittagessen und eine gesunde Zwischenverpflegung zu. Im neuen Schulhaus sind ausserdem hygienisch unbedenkliche sanitäre Anlagen vorgesehen, was am alten Ort gänzlich fehlte.

 
 

Lese hier nach, wie sich die Shine School entwickelt und der Bau vorangeht. Inzwischen geniesst die Shine School übrigens einen sehr guten Ruf in der Region.

 
 
_MG_4513.jpg

Das neue Gebäude

Ein erfahrender Architekt aus Kwale hat die Schule entworfen. Er hat in der Region bereits eine ähnliche Schule geplant, welche erfolgreich umgesetzt wurde.

_MR12374.jpg

Küche

Auf dem bisherigen Grundstück wurde auf offenem Feuer gekocht, was für 270 Kinder sehr mühsam ist und nur einfachste Gerichte zuliess.

Neu ist eine richtige Küche geplant, die direkt im Schulgebäude integriert ist inklusive Essensraum. Die einfachen aber gesunden Mahlzeiten können nun viel hygienischer zubereitet werden.

_MR12396.jpg

Toiletten

Die bisherigen Plumpsklos waren oft Ursprung von Krankheiten. Die offenen Toiletten ziehen Mücken an, welche Infekte auf die Schüler übertragen können.

Am neuen Ort wird es abgeschlossene, hygienische Toiletten geben. Nebenan gibt es Wasser, um die Hände zu reinigen.

_MR18762.jpg

Klassenräume

Sobald es regnete, war Action angesagt: Bänke und Schulzeug mussten verschoben werden, damit nicht alles nass wurde. Die zahlreichen, teilweise sehr aggressiven Insekten im blanken Erdboden stachen die Schüler während dem Lernen in die Füsse.

Im neuen Gebäude findet der Unterricht in Klassenzimmern mit Betonwänden und Steinböden statt.

Inzwischen sind neun von zwölf Klassenzimmer gebaut. Sehe hier die Baufortschritte.

1528464113163.jpeg

Ausgebildete Lehrpersonen

In der Shine School mangelt es momentan an allen Ecken und Enden. Aus finanziellen Gründen kann es sich die Schule nicht leisten, ausgebildete Lehrpersonen anzustellen. Unqualifizierter Unterricht ist die Folge.

Mit dem Einzug in die neuen Räumlichkeiten wird auch der Unterricht auf ein qualitativ höheres Niveau angehoben. Es werden nur noch motivierte Lehrer angestellt, die eine entsprechende Ausbildung mit sich bringen.

_MR12385.jpg

Wasserzugang

Bisher musste das gesamte Trink- und Waschwasser mühsam her geschleppt werden. Denn der nächste Brunnen war einige Gehminuten entfernt.

Auf dem neuen Grundstück gibt es auf dem Schulgelände einen Brunnen. Dank einem neuen Wasserfilter können die Schüler und Lehrer unbedenkliches Trinkwasser zu sich nehmen.

 
 

Projektpartner

Die belgische Nonprofit-Organisation Sunshine4Kids realisiert bereits seit über acht Jahren Schulhausprojekte in der Region Ukunda. Kennengelernt hat Stefanie die beiden Hauptpersonen hinter Sunshine4Kids, Pascale und Philippe, im Jahr 2016. Dank ihnen haben wir gute und vertrauenswürdige Kontakte in Ukunda, die uns bei Fragen immer grosszügig Rat geben.

Zusammen mit Sunshine4Kids bauen wir das neue Schulgebäude. Finanziert wird jeweils dann, wenn genug Spenden für ein neues Klassenzimmer gesammelt wurde. So können wir uns die Kosten für die Klassenzimmer jeweils aufteilen.

 
 
 

Unterstütze uns bei der Realisierung unseres ersten Projektes:

 
 
 
_MR10024_bw.jpg

Spenden

Mit deiner Spende leistest du einen direkten Beitrag zur Unabhängigkeit der nächsten Generation in Kenia. 100 % der Spendeneinnahmen fliessen in die Projekte.

_MR10808_bw.jpg

Werde Mitglied

Als Mitglied unterstützst du unsere Arbeit und erfährst aus erster Hand von den Fortschritten unserer Projekte. Hilf mit, die Zukunft in Kwale zu gestalten.

 
 

Willst du laufend auf dem neusten Stand bleiben? Dann folge uns aus Facebook oder Instagram!